Malediven – Der Transfer zu den Inseln

Malediven Air Taxi - Transfer zu den InselnMalediven Air Taxi Foto: Sarah Ackerman auf Flickr

Um den Transfer nach der Ankunft in Male, auf die verschiedenen Hotel-Inseln, braucht sich der normale Pauschaltourist normalerweise keine großen Gedanken zu machen.

Der Transfer zu der gebuchten Insel, sollte normalerweise in dem gebuchten Paket enthalten sein. Von dem gebuchten Paket, aber auch von der Entfernung der gebuchten Insel zum Flughafen, ist es abhängig, ob der Transfer mit einem Boot oder dem Wasseflugzeug stattfindet.

Alle Inseln, die im Nord Male Atoll, im näheren Bereich des Flughafens liegen, werden normalerweise mit Schnellbooten angesteuert. Die Transferzeit kann dabei irgendwo zwischen 15 Minuten und einer Stunde liegen.
Doch schon für die Inseln im Ari Atoll, sowie in alle andere weiter entfernten Atolle, findet der Transfer meistens mit dem Wasserflugzeug statt.

Strecken, für die das Boot 3 oder 4 Stunden brauchen würde, sind mit dem Wasserflugzeug in 20 bis 30 Minuten erreicht. Außerdem ist der Flug über die vielen Inseln und Riffe ein ganz besonderes Erlebnis.

Sollten Sie also bei Ihrer Buchung die Wahl zwischen Boot und Wasserflug haben, wählen Sie besonders bei den längeren Strecken lieber das Wasserflugzeug, auch wenn das einen kleinen Aufpreis kostet.

Es kann auch passieren, das das gebuchte Schnellboot plötzlich kaputt ist und auf ein maledivisches Dhoni ausgewichen wird. Das kann dann besonders bei schlechtem Wetter und moderatem Seegang, zu einer echten Tortur werden.

Für Individual-Reisende, die sich auf eigene Faust auf die Hauptinsel Male durchschlagen wollen und müssen, steht ein regelmäßiger Fährverkehr für wenige maledivische Rufiyaas zur Verfügung.