Planespotter Frankfurt Flughafen

Condor A321 Planespotting FrankfurtEin A321 der Condor beim Planespotting in Frankfurt

Schön, wenn man einen Großflughafen in der Nähe des Wohnortes hat, da braucht man zum Planespotting nicht weit zu fahren. Leider muss man man einen solchen Flughafen dann aber auch ertragen.

Für mich sind es rund 120 km zu fahren, bis am Frankfurter Flughafen an der Aussichtsplattform für Planespotter an der Startbahn West bin.

Nach einiger Vorbereitung war also Gestern der Tag, an dem ich mich mal als Planespotter am Frankfurter Flughafen betätigt habe. Mit ein paar Freunden fuhren wir nach Frankfurt und ich konnte in ca. 3 Stunden 108 Fotos schießen.

B777F der Emirates am Frankfurt Airport

B777F der Emirates am Frankfurt Airport

Schön, wenn man dabei auch ein wenig Fachsimpeln kann. Dies sowohl über Flugzeuge als auch über fototechnische Probleme, Kameras und Objektive. Ich habe je die Hälfte meiner Fotos mit meiner LUMIX FZ150 Bridgekamera und einer Canon M10 Systemkamera gemacht.

Boeing 777 der Thai Airways, Startbahn West

Boeing 777 der Thai Airways, Startbahn West in Richtung Bangkok

An der Aussichtsplattform tummelten sich an diesem Samstag Nachmittag ca. 30 – 40 Personen, in vielen Fällen Planespotter mit Anhang. Es war also nicht überfüllt und man konnte in Ruhe an der Kamera schrauben.

Last not Least ein A380 der Lufthansa im Schlepp zum Terminal

Last not Least ein A380 der Lufthansa im Schlepp zum Terminal

Der Parkplatz (extra für die Planespotter) befindet sich am sogenannten Airport Ring, bis zur Plattform muss man dann noch ca. 200 Meter zu Fuß gehen. Flugzeuge, die auf der Startbahn West starten, brausen hier in ca. 200 Meter Entfernung an einem vorbei.

 

Wenn der Wind richtig steht, kann man hier auch landende Flugzeuge fotografieren, die auf den Bahnen 7R und 7C landen wollen.

Weitere Plätze für’s Planespotting

Es gibt allerdings noch zwei weitere Plätze, die sich für das Planespotting eignen.

Ein weitere Aussichtspunkt (2) außerhalb des Flughafens liegt am anderen Ende der Landebahnen, bei Zeppelinheim (Planespotters FRA Ost). Dort ist man allerdings immer noch knapp 1000 Meter von der Startposition der Bahn 25L enfernt. Flugzeuge die auf Parkposition gegenüber der Terminals gebracht werden, rollen hier in rund 200 Meter Entfernung an einem vorbei.

Karte für Planespotter Frankfurt Flughafen

Karte für Planespotter am Frankfurter Flughafen. Quelle: Screenshot Google Maps

Die 3. Position für Planespotter, ist die Besucherterasse am Terminal 2! Diese eignet sich gut für rollende Flugzeuge im Bereich der Terminals. Leider fotografiert man hier fast den ganzen Tag gegen die Sonne, wenn sie denn scheint. Außerdem kostet es Eintritt.