Gigabyte Brix – USB Probleme nach Linux Update

Mini PC Gigabyte Brix 3150Mini PC Gigabyte Brix 3150

Vor kurzem hatte ich hier einen Erfahrungsbericht über den Gigabyte Brix Bace 3150 unter Linux geschrieben. Ich hatte dabei angemerkt, das es Installationsprobleme unter Windows 7 gibt, weil der kleine Computer keine USB 2.0 Ports mehr hat und W7 für die eingebauten USB 3.0 Anschlüsse keine Treiber mitbringt. Die USB Anschlüsse sind also nach der Installation außer Betrieb. Neuere Windows Versionen und Linux, sollen dieses Problem aber nicht mehr haben.

Unter Ubuntu Linux 16.04, das auf meiner SSD aus einem anderen PC bereits vorinstalliert war, lief der Brix 3150 zunächst ohne Probleme, bis mir vor ein paar Tagen ein Update auf die Version 17.X angeboten wurde. Ich habe zugestimmt und nach einer gefühlten Ewigkeit (über 1 GB Download der neuen Version), forderte mich Linux zum finalen Neustart auf.

Das war es dann auch! Linux bootete noch bis zum Startbildschirm, wo ich mein Passwort hätte eingeben müssen. Leider reagierte nun weder Maus noch Tastatur, da offensichtlich auch hier die USB 3.0 Ports außer Betrieb waren.

Ich benutze da eine Funktastatur & Maus von Logitech aber eine Fehlfunktion derselben konnte mittels einer alten USB Kabel-Maus ausgeschlossen werden. Auch die versagte ihren Dienst. Ganz offensichtlich waren hier keine Treiber für die USB 3.0 Ports aktiv. Es bestand hier also keine Möglichkeit mehr, irgendeine Taste zu drücken oder die Maus zu bedienen.

Die Lösung des Problems bestand darin, eine neue Linux Version aufzuspielen. Dazu habe ich den PC zunächst per USB Stick mit Linux Mint gebootet (auf BIOS Basis und zum Booten funktionieren die USB Ports noch) und ein paar Daten gerettet, die noch in meinem privaten Ordner waren.

Danach ging es dann gleich über die Option „Linux Mint installieren“ weiter. Die Festplatte (SSD) wurde neu partitioniert und Linux Mint installiert. Nach dem Neustart waren auch die USB Ports wieder aktiv und der Brix 3150 läuft seitdem wieder reibungslos, diesmal allerdings unter Linux Mint (Cinnamon).

Fazit: Gigabyte hätte gut daran getan, dem kleinen Brix 3150 noch wenigstens einen USB 2.0 Port zu verpassen. Dann gäbe es diese Probleme weder mit Windows 7, noch mit Linux Updates.