Festplatte für Linux aufteilen (partitionieren)

Festplatte unter Linux partionieren

Viele Computerbenutzer die irgendwann einmal Linux ausprobieren wollen, stehen bei der Installation oft vor der Frage, wie die Festplatte aufzuteilen ist, welches Dateisystem Linux benötigt und an welcher Position die zu erstellende Partition sein soll.

Diese Fragen stellt Linux (Ubuntu & Mint) während der manuellen Installation, wenn man der Installationsroutine nicht die automatische Aufteilung überlässt.

 

Dabei stellt sich natürlich die Frage, ob man Linux neben einem bestehenden Windows installieren will oder ob Linux als einziges Betriebssystem auf der Platte residieren soll. Für letzteren Fall, soll diese Anleitung gelten.

Eine Festplatte soll also in 3 Partitionen für Linux aufgeteilt werden:

  1. Eine Partition für das Betriebssystem und die Programme.
  2. Eine Swap Partition (wird von Linux benötigt).
  3. Eine große Partition für das /home Verzeichnis, auf dem später alle Daten (Bilder, Videos, Dokumente usw.) landen.

Gleich zu Anfang der Installation wird man gefragt, was man machen möchte, z. Bsp. Linux neben Windows installieren (nur wenn ein Windows vorhanden ist), Linux die ganze Platte „automatisch“ überlassen oder „etwas anderes“.

Wir entscheiden uns für etwas anderes und teilen die Festplatte manuell in 3 Partitionen auf: 
/ (Root),  Swap und /home

1. Festplatte anklicken und „Neue Partitionstabelle“ wählen.

2. / erstellen: (Hier wird Linux & die Programme installiert):

Freier Speicher anklicken und + anklicken
Größe wählen: (ca. 30-50 GB, bei großen Platten gerne auch etwas mehr)
Typ: Primär
Position: Anfang des Bereichs;
Benutzen als: Ext. 4
Einbindungspunkt: /

3. SWAP Partition erstellen:

Freien Speicherplatz und das + anklicken
Größe wählen: Größe des Arbeisspeichers: normalerweise 2, 4, 8, 16 GB usw.
Typ: Logisch oder Primär
Position: Anfang des Bereiches;
Benutzen als: Auslagerungsspeicher (SWAP)

4. /home erstellen: (für eigene Dateien usw.) erstellen:
Freier Speicherplatz und + anklicken
Größe wählen: Normalerweise der Rest der Platte!
Typ: Logisch oder Primär
Position: Anfang des Bereichs;
Benutzen als: Ext.4
Einbindungspunkt: /home

5. Platte für den Bootloader wählen (diese eine Platte).
Achtung: hier nur die Platte wählen, nicht eine der Partition!

Bei dieser Aufteilung kann man das Betriebssystem im Falle eines Crash einfach neu installieren, ohne die Daten angreifen zu müssen. Dazu wählt man bei der Neuinstallation das bestehende /home Verzeichnis als solches aus (siehe oben Punkt 4), ohne es zu formatieren. So das nur das / Root Verzeichnis mit dem neuen Linux überschrieben wird.