Hintergrundbild einstellen unter Windows 7

Screenshot Windows 7

Die bei Windows 7 mitgelieferten Desktop Designs und Hintergrundbilder sind zwar ganz nett, es ist aber schöner, wenn man sich ein eigenes Bild als Hintergrund auf dem Desktop einstellen kann oder besser noch eine Diashow, mit ständig wechselnden Bildern.

Zu den Einstellungen dazu gelangt man ganz schnell über Start > Systemsteuerung > Darstellung und Anpassung > Desktophintergrund ändern. Im oberen Bereich des Fensters, kann man nun zu einem Ordner navigieren, in dem sich die gewünschten Bilder befinden.

 

Am besten legt man sich dazu vorher extra einen Ordner an, in dem man die gewünschten Bilder ablegt.

So sieht das Fenster aus, wo der Desktophintergrund eingestellt wird
So sieht das Fenster aus, wo der Desktophintergrund eingestellt wird

Im unteren Bereich des Einstellfensters, kann man dann noch wählen, ob das Bild nach einer bestimmten Zeit wechseln soll oder ob man lieber immer das selbe Bild haben möchte.

Tipp: Mit einem Bildbearbeitungsprogramm, sollte man die zu verwendenden Bilder vorher zumindest auf Bildschirmauflösung (oder etwas kleiner) verkleinern und in der Qualität etwas komprimieren, da diese Hintergrundbilder den Arbeitsspeicher bzw. den Grafikspeicher der Grafikkarte belasten.

Dies gilt insbesondere wieder für ältere Computer, mit wenig Arbeits- und Grafikspeicher. Mehr wie ein paar hundert KB, sollte so ein Hintergrundbild nicht haben.

Verwenden Sie auf keinen Fall ein Foto mit mehreren MB, so wie es im Rohzustand aus Ihrer Digitalkamera kommt. Das würde die Arbeitsweise des Computers erheblich verlangsamen.