Raspberry PI Gehäuse Kunststoff

Schwarzes Kuststoffgehäuse für den Raspberry PI

Ich möchte Euch hier kurz das original Raspberry PI Gehäuse in schwarz vorstellen und auf die Vor- und Nachteile eingehen.

Zunächst bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich hier wirklich ein Original Gehäuse habe, auch wenn sich das Raspberry Logo auf dem Deckel befindet.

Ich habe es hier in Thailand bei einem großen Onlinehändler gekauft und es hat tatsächlich nur ca. 3 Euro gekostet während das gleiche Gehäuse in Rot/Weiss für mindestens (umgerechnet) ca. 10 Euro gelistet war.

Gehäuse kommt ohne Schrauben aus

Wie auch immer, dieses Gehäuse ist aus schwarzem Kunststoff gefertigt und sieht dem Original zumindest zum Verwechseln ähnlich.

Das Gehäuse kommt gänzlich ohne Schrauben aus. Die Platine wird einfach in die Unterschale des Gehäuses gelegt und von den Zargen des 1. Deckels, die zwischen die USB Ports und den LAN Port greife, in der richtigen Position festgehalten.

>>Anzeige: Dieses Gehäuse bei Amazon kaufen

Für die seitliche Stabilisierung sind die Öffnungen im Seitenteil zuständig, die den HDMI und MicroUSB Port umschließen.

Der Raspberry PI eingbaut in einem „original“ Gehäuse, ohne Deckel

Es gibt 2 Deckel, die übereinander liegen. Der erste Deckel ist ein offener Rahmen, der dafür sorgt, das die Wärme besser abgeleitet wird.

Raspberry PI im schwarzen Kunststoffgehäuse mit geschlossenem Deckel

Der 2. Deckel wird auf den ersten aufgesetzt und schützt die ganze Einheit vor Staub und anderen äußeren Einflüssen.

Der Raspberry wird zu heiß

Ich würde empfehlen, den Raspberry PI nur mit dem offenen Deckel und zusätzlichen Kühlkörpern auf der CPU und den anderen Chips zu betreiben.

Ich habe es mit dem geschlossenen Deckel + Kühlkörpern probiert und schon beim Abspielen eines YouTube Videos in mittlerer Auflösung, kletterte die Temperatur auf über 70°.

Der Raspberry taktet dann runter, wenn er zu heiß wird, um sich selbst zu schützen und wird dadurch gähnend langsam.

Wer mit dem Gedanken spielt, den Raspberry oder einen baugleichen Einplatinenrechner als Desktop-Ersatz zu betreiben, sollte sich auf jeden Fall nach einem Gehäuse mit Lüfter umsehen.

[wp_ad_camp_1]